Mobirise

Was wir tun

Unser Weg ist das Potential der Selbstheilung gezielter und besser zu nutzen.
Die Selbstheilung ist in allem biologischen Leben immer Aktiv. Sie sorgt nicht nur, dass wir bei Krankheit wieder gesund werden, sondern hauptsächlich, das wir Gesund bleiben.
Dabei scheitert die Selbstheilung selbst bei Krankheit meist nicht an den Möglichkeiten, oder den Ressourcen des Körpers. Die Ursache liegt oft in der Information und Kommunikation im zellularen sozialen Netzwerk. Denn Zellen sind nicht nur einfach irgendwelche funktionelle Bausteine, oder genetisch programmierte Roboter! Zellen sind biologische Lebewesen. Das bedeutet, Zellen können sich anpassen, lernen, mit anderen Zellen interagieren und Entscheidungen treffen. Unser Körper und Geist ist eine Gemeinschaft aus etwa 50.000.000.000.000 (50 Billionen) biologischer Lebewesen und bildet somit ein unvorstellbar großes soziales Netzwerk.

Integrative statt Alternative:
Zweifellos leistet die Wissenschaft und Medizin inzwischen großartiges. Sie kann Leben retten und notwendige Bedingungen zur Heilung, oder für das Leben schaffen. Es wäre also ausgesprochen dumm, diese Möglichkeiten zu ignorieren, oder durch Alternativen zu ersetzen!

Um genau in diesem Bereich möglichst vielen Menschen helfen zu können, haben wir das Live Photonic System entwickelt.

Warum Live Photonic?
Es geht dabei um biologisches Leben und Licht. Genauer gesagt um Biophotonen. Das sind Lichtquanten, die ihren Ursprung in Zellen haben. Tatsächlich senden Zellen Licht aus. Das wurde in den 1920er Jahren von dem russischen Biologen Alexander Gurwitsch entdeckt und in den 1970er Jahren von dem deutschen Physiker Fritz-Albert Popp nachgewiesen und erforscht. Obwohl das Licht der Zellen im sichtbaren Wellenlängenbereich liegt, ist es für das Auge nicht sichtbar. Denn anders als die helle Biolumineszenz wie sie z.B. bei Leuchtkäfern durch biochemische Reaktionen erzeugt wird, ist die Biophotonenstrahlung der Zellen sehr schwach. Biophotonen lassen sich nur mit einem extrem hochempfindlichen Messgerät messen, dass in der Lage ist einzelne Photonen zu erfassen.

Biophotonen in der Humanenergetik:
Obwohl die gängige Wissenschaft die Biophotonen für unbedeutend hält, haben wir mit der Erfindung des Biophotonensequenz Analyseverfahrens von Reiner Ranftl, das Live Photonic System entwickelt. Es ermöglicht nicht nur Biophotonen zu messen, sondern daraus individuelle Lichtstrukturen zu ermitteln. Damit können wir die Struktur des energetischen Feldes und des sozialen Netzwerks der Zellgemeinschaft des Körpers stark vereinfacht darstellen. Dazu benutzen wir ein 3 Ebenen Modell auf der Basis eines Ikosaeders. Damit lassen sich strukturelle Störungen, Blockaden und Schäden des energetischen Feldes ermitteln. Das Ganze ist nicht Krankheits-, oder Symptomorientiert. Es geht nicht um Zellfunktion, sondern um Zellverhalten. Es stellt nicht den physischen Zustand, oder Diagnosen des Körpers dar, sondern ein Modell des sozialen Netzwerks der Zellen und bietet mehr als nur Analyse. Es ermöglicht Kommunikation in beide Richtungen. Indem wir in den Bereichen der Störungen, Hinweis-Marker in die Biophotonensequenz einfügen, lässt sich eine ganz individuelle Anwendung erstellen und die Information als Photonen in das energetische Netzwerk der Zellen zurücksenden. Natürlich kann man in einem Netzwerk von 50 Billionen Zellen, den Zellen keine direkten Anweisungen geben. Dass ist aber gar nicht notwendig. Da Zellen keine Maschinen sind, sondern Lebewesen, können sie als soziale Gemeinschaft auf die Hinweismarker im Rahmen ihrer Möglichkeiten reagieren und sich reorganisieren, ohne das in das System direkt eingegriffen wird.

Umzug von Deutschland nach Österreich:
2008 haben wir in Deutschland das Live Photonic Institut zur privaten Forschung gegründet. Wir verfügen inzwischen über mehr als 10 Jahre Erfahrung mit Biophotonensequenzen und dessen Möglichkeiten. Dabei verbessern wir ständig das Live Photonic System und entwickeln es im Rahmen unserer Möglichkeiten weiter. Unsere Live Photonic Methoden werden mittlerweile auch International in Lateinamerika, in den USA, sowie in Nordamerika angewendet. Dafür wurde in Chile extra eine Station für Biophotonensequenz Messungen eingerichtet, die online mit uns in Verbindung steht.
 
Seid April 2021 sind wir zu unseren neuen Standort nach Österreich, in der Steiermark, Graz Umgebung umgezogen. Einer der Gründe für diese Entscheidung war die Corona Kriese und die neuen räumlichen Gegebenheiten, bzw. Möglichkeiten. Aus rechtlichen Gründen, um nicht den Eindruck zu erwecken, wir seien eine öffentliche, bzw. staatlich anerkannte Forschungseinrichtung, haben wir unsere Bezeichnung in Live Photonic Humanenergetik geändert.

Wer wir sind

Ich bin selbstständige Humanenergetikerin und Inhaberin.
Humanenergetik und verschiedenes aus dem Esoterik Bereich mag für einige mystischer Hokuspokus sein. Aber man sollte nicht vergessen, dass diese Dinge ebenfalls Information darstellen. Und Information (lat. in formare), Form, oder Gestalt Bilden, macht prinzipiell keinen Unterschied zwischen Körper, Geist, Energie, Moleküle, oder Atome. Egal ob Humanenergetik, Esoterik, oder Physik, Das was aus der Summe seiner Teile, zu dem macht was es ist, ist die Gestalt, die diese Teile bilden. Die Information.

Gabriele Ranftl

Humanenergetikerin

Ich bin der Erfinder und Entwickler der Biophotonensequenz Analyse und des Live Photonic Systems. Im privaten Rahmen forsche ich nach weiteren Möglichkeiten und Verbesserungen von Live Photonic. Dabei unterstütze ich meine Frau Gabriele, mit meinen technischen Wissen und Möglichkeiten, dass ich auch gern in Seminaren an Andere weitergebe.

Reiner Ranftl

Erfinder und Entwickler

© Copyright Live Photonic

Created with Mobirise website creator